Metallbearbeitung Werkzeuge

Metallbearbeitung mit Winkelschleifer

Metallbearbeitung mit Winkelschleifer © Marina Lohrbach – Fotolia.com

Jemand der plant ein Haus zu bauen, oder eine Renovierung durchführt, wird an dem Thema Metall nicht vorbei kommen. Denn vor allem in der Phase eines Hauses, in der ein Fundament gegossen werden muss ist Metall sehr wichtig. Hier geht es um Gitter, die in den Boden gelegt werden müssen. Warum das so ist? Ganz einfach, der Beton allein wird noch nicht ausreichen um ein Fundament für ein Haus zu gießen. Hier ist sehr viel mehr erforderlich. Um das Fundament zu stärken ist es sehr wichtig, das Gitter schon im Vorfeld einzubringen. Erst dann darf der Beton gegossen werden. Ist das nicht der Fall, dann wird das Fundament reißen und das ist überhaupt nicht gut für den späteren Bau des Hauses.

Metall und die Vorteile

Metall ist wie schon zuvor erwähnt wichtig. Nun ist es aber auch so, das dieser Werkstoff nicht einfach zu bearbeiten ist. Das Metall muss mit den richtigen Mitteln eingesetzt werden. Metall im Hausbau oder auch in der Innenausstattung ist sehr schön und vor allem edel. Die häufigste Variante ist allerdings beim Bau. Noch nicht viele Menschen haben Metall für den Innenausbau für sich entdeckt. Dabei finden sich aber auch hier sehr viele Einsatzmöglichkeiten.

Möglichkeiten für den Einsatz von Metall im Innenraum:

  • als Spritzschutz
  • ersetzt einen Fliesenspiegel
  • Möbelbau

Metall ist nicht einfach zu bearbeiten

Metall als Träger für eine Treppe, sollte möglichst so bearbeitet sein, das hier nicht mehr viele Handgriffe nötig sind. Es finden sich zwar zahlreiche Werkzeuge um Metall zu bearbeiten, diese sind aber häufig mit fundiertem Wissen verbunden. Wer einen Winkelschleifer verwendet um Metall auf eine bestimmte Größe zu bekommen, der sollte sich damit auch auskennen. So ist es zudem erforderlich, diese Flex mit einem Metallblatt auszurüsten. Dann kann es an die Arbeit gehen. Wer sich allerdings noch unsicher ist und ein wenig Respekt vor diesem Gerät hat, kann sich auch im Baumarkt seines Vertrauens nach einem Kurs erkundigen. Denn hier werden sehr häufig Kurse angeboten um solche Geräte zu erlernen. Das Metall wird dann einfacher zu bearbeiten sein. Um ein gutes Arbeitsergebnis zu erzielen sollte man auch auf die Qualität des Werkzeuges achten und zum Beispiel einen Winkelschleifer Testsieger verwenden.

Geht es darum eine Metallstange zu schneiden dann kann auch eine Metallsäge weiterhelfen. Auch Zangen finden sich um Metalle zu bearbeiten.

Metalle sind vielfältig

So gehört auch Kupfer zu den Metallen, die im Hausbau fast unerlässlich sind. Mit Kupferrohr werden häufig Leitungen ausgestattet. Dies können Wasserleitungen oder auch Heizungsrohre sein. Dieses Kupfer erfordert sehr viel Wissen um es zu bearbeiten. Das Schneiden eines Kupferrohres ist nicht schwierig. Aber hier muss auch noch eine Entgratung durchgeführt werden. Das ist mit einem einfachen Werkzeug möglich. Dann braucht es noch nötige weitere Hilfsmittel. Aber das wohl wichtigste ist eine Lötpistole. Damit kann das Rohr dann letzten Endes zusammengefügt werden. In diesen Zeiten ist es nicht selten, das sich Hausbauer an diesen Leitungen selbst versuchen.

Welche Metallarten finden sich noch?

Stahl ist für den Bau eines Hauses vor allem beim Fundament erforderlich. Dabei handelt es sich dann um Stangen oder Gitter, die eingesetzt werden. Gerne verwendet vor allem im Innenbereich wird Edelstahl. Dabei handelt es sich häufig um Platten. Hier ist allerdings Vorsicht angebracht. Edelstahl ist sehr anfällig und braucht vor allem beim Einbau Handschuhe. Hier zeichnen sich sehr schnell Fingerabdrücke an. Beim Bauen und renovieren werden unterschiedlichste Metalle eingesetzt. Diese Metalle verschwinden aber in den meisten Fällen hinter den Wänden und werden nicht mehr gesehen.

Mehr über Metalle

Viele Künstler greifen auch auf Metall zurück um Objekte herzustellen, die nicht selten sehr abstrakt sind. So lassen sich beispielsweise schöne Brunnen aus Metall bauen. Es ist sehr viel Ideenreichtum gefragt, wenn der Baustoff Metall hinzukommt. Metalle richtig einzusetzen kann aber auch Spaß machen. Mit dem richtigen Wissen über dieses Metall, kann das nur erfolgreich werden. Metall ist langlebig und wird damit den Besitzer lange Zeit erfreuen.

>>> Vielleicht auch interessant: Deltaschleifer